GMRS Verabschiedung der Absolventen – now it’s your time to go!

86 Schülerinnen und Schüler der Gregor-Mendel-Realschule feierten am 19.07.2019 festlich ihren Realschulabschluss im Kirchheimer Bürgerzentrum. Das Organisationsteam der Abschlussfeier und die Elternvertreter der 10. Klassen hatten, mit tatkräftiger Unterstützung der Neuntklässler und einiger Eltern, am Vormittag den Saal liebevoll dekoriert und vorbereitet.

Um 18:00 Uhr empfingen dann die Eltern und Schüler der neunten Klassen die Absolventen und deren Eltern mit einem Glas Sekt auf dem Vorplatz des Bürgerzentrums. Um 19:00 Uhr erfolgte die Eröffnung der Feier und die Absolventen liefen passend zu dem Lied „Stole the show“ von Kygo über einen roten Teppich in den Festsaal ein.

Zwei Schülerinnen der neunten Klassen begrüßten die Absolventen und Gäste und moderierten souverän durch den Abend. Herr Heinrich und Frau Multhaup, unser Schulleiter und unsere Konrektorin, beglückwünschten die Absolventen zu ihren guten Leistungen und sprachen Wünsche für deren Zukunft aus. Herr Heinrich würdigte die Gesamtleistung des Jahrgangs, welcher mit einem Gesamtschnitt von 2,4 wirklich stolz auf sich sein kann. 55 der 86 Schülerinnen und Schüler lagen dabei unter einem Durchschnitt von 2,5. Ein Schüler des Jahrgangs beendete die Realschule sogar mit einem sagenhaften Durchschnitt von 1,1. Gemeinsam mit den beiden Klassenlehrerinnen und dem Klassenlehrer der zehnten Klassen übergab die Schulleitung die Abschlusszeugnisse, ehrte die besten des Jahrgangs und überreichte die Sozialpreise an Schülerinnen und Schüler, die sich durch besonderes soziales Engagement an der GMRS auszeichneten.

Rührend bedankten sich die Schulsprecher, die beide aus dem Abschlussjahrgang kamen, bei allen Lehrerinnen und Lehrern der GMRS, die sie durch ihre Schulzeit begleiteten und unterstützten. Dabei würdigten sie vor allem das SMV-Lehrerteam Frau Hefti und Herrn Kiepe für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Gestaltung des Schullebens und sie bedankten sich bei unserem Schulsozialarbeiter Herrn Rack, der immer ein offenes Ohr für die Belange der Absolventen hatte.

Nach einer Pause verabschiedete sich das Klassenlehrerteam der Zehner Frau Herwig, Frau Köditz und Herr Böhringer von ihren Klassen, und betonten dabei deren Heterogenität, deren Einzigartigkeit und die Sportlichkeit des Jahrgangs. Dann führten die Zehntklässler mit eigenen Programmpunkten weiter durch den Abend. Die 10a zeigte einen selbsterstellten Kurzfilm über ihre Abschlussfahrt, welchen sie mit einem selbstkomponierten Rap unterlegten. Die 10b führte ein Schüler-Lehrer-Quiz auf der Bühne durch, dabei traten immer eine Lehrerin bzw. ein Lehrer gegen einen Schüler des Jahrgangs an. Und die 10c ehrte einzelne Klassenkameraden mit Urkunden, die einen besonderen Beitrag in der Klasse leisteten.

Die musikalischen Beiträge dieses Abends ermöglichten die Schülerinnen und Schüler der GMRS durch Schulchor und Schulband, mit Unterstützung von Frau Keck und Frau Hänsel, sowie durch das beeindruckende Klavierstück eines Schülers der neunten Klasse.

 

Abschließende Worte der Anerkennung fand der Elternbeirat, vertreten durch Frau Micol.

 

Die Zehntklässler bedankten sich zum Schluss bei allen Helfern und Mitwirkenden. Sowohl die neunten Klassen, deren Eltern, der Elternbeirat und das Organisationsteam der Lehrer Frau Bergk und Frau Dobhan halfen, diesen Abend für die Absolventen unvergessen zu machen.

 

Ihr lieben Zehner, für euch war diese Abschlussfeier das Ende eurer „Show“ an der GMRS. And „now its your time to go“ and „at least you stole the show“! Wir wünschen euch alles erdenklich Gute für eure Zukunft!

 

(bgk)